Nicht höher, schneller und weiter, sondern bewusster, entspannter und langsamer

Nicht nur Erwachsene stehen unter einem ständigen Stress, sondern auch Kinder. Schon im Kindergartenalter beginnt der Leistungsdruck zu wachsen. Mit Eintritt in die Schule wird immer mehr von den Kindern gefordert. Auch im Sport und anderen Freizeitangeboten sollen Kinder sich schon von klein auf beweisen. 

Wie kommt man heraus aus der Spirale von Druck und Leistung?

Kinder Yoga Philosophie

“Die Aufgabe der Umgebung ist nicht das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.” (Maria Montessori)

Ein Ziel kann sein, dass man den Stress minimiert, indem man die Kinder so sein lässt wie sie sind. Jedes Kind ist einzigartig und hat seine Stärken.

Yoga kann eine Form der Stressreduktion sein. Kinder Yoga nimmt den Druck von den Kindern
und lehrt sie die Wahrnehmung des eigenen Körpers. Kinder lernen die Grenzen
ihres Körpers wahrzunehmen und sich zu entspannen.

Bewusste Atemübungen führen dazu, dass sie nach innen horchen
und auf natürliche Art zur Ruhe kommen.

Die Kinder dürfen in jeder Stunde so sein, wie sie möchten:

  • fantasievoll
  • kreativ
  • lebendig
  • verspielt

In jeder Yogastunde werden verschiedene Körperübungen (Asanas) durchgeführt, welche die 

  • Aufmerksamkeit und Konzentration fördern
  • Ausgeglichenheit und Selbstbewusstsein aufbauen
  • Motorik und Körperhaltung verbessern
  • Muskeln stärken

Ab Mai biete ich Kinderyoga Kurse in Frankfurt an. 

Dein Kind ist älter als 10 Jahre? Dann schnuppere gerne bei meiner Hatha Yogastunde dienstags hinein: